Training im TSV bis auf weiteres unter folgenden Bedingungen

Hallo liebe Mitglieder,

wir sind alle froh endlich wieder Vereinssport machen zu können und anbieten zu dürfen.

Aber dies ist an besondere Auflagen geknüpft.

Daher bitte ich ALLE die nachfolgende Regeln sowie die Bedingungen der Stadt, des Kreises und des DOSB folge zu leisten (siehe Anhänge).
 
Daher ist es auch notwendig, dass unsere Übungsleiter eine Anwesenheitsliste führen.

Noch ein Wort vorweg zur Alterbegrenzung:
Wir wollen den Trainingsbetrieb für die Mitglieder unter 14 Jahren erst nach etwas Erfahrung (ca. 2-3 Wochen) mit den besonderen Vorgaben starten. Dies bietet allen die Möglichkeit mit Bedacht, auch für diese Jahrgänge, das Hygienekonzept anzupassen.
 
Sollte es noch Fragen geben, sprecht uns bitte an!

Daher werden wir bis auf weiteres Sport in unseren Trainingseinheiten nur wie folgt anbieten können:

Altersbeschränkung
Von 14 bis 60 Jahre (ausgenommen Risikopersonen, es gilt natürlich grundsätzlich die Freiwilligkeit)

Die Übungsgruppe darf nicht verändert werden:
dies gilt auch für den Übungsleiter, somit kann ein Übungsleiter auch nur eine Trainingsgruppe leiten und erst nach 14-tägiger Pause wechseln.

Klare Regelung vom Kommen und Gehen zur Halle:
hier muss eine Absprache getroffen werden, die sicherstellt, dass der Abstand von 2 Meter gewährleistet werden kann und die Teilnehmer nur nacheinander die Halle und den Trainingsbereich betreten und verlassen.

Bereits mit sportgerechter Kleidung kommen, nur Schuhe sollen getauscht werden. Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Jeder Teilnehmer bekommt vom Übungsleiter einen ausreichenden Platz zugewiesen:
4 qm bei Fitness und Gymnastik, 9 qm bei Ballsportarten.
Direkt neben dem zugewiesenen Platz werden alle mitgebrachten Sachen aufbewahrt und auch dort findet das noch notwendige Umziehen statt.
An diesem zugewiesenen Platz wird auch die Pause stattfinden.

Es ist eine Anwesenheitsliste zu führen.

Es dürfen nur 10 Personen pro Übungsleiter und Hallenfeld anwesend sein (Auflage des Kreises GG!).

Es können keine vorhandenen Hallenutensilien genutzt werden (Geräte, Matten etc.)

Bei Feldersportarten (Badminton, Tennis und Tischtennis) wird jedem Trainingsteilnehmer eine Feldhälfte (Plattenhälfte) zugewiesen, die er während der gesamten Trainingseinheit behalten wird.

Netzauf und -abbau nur mit Handschuhen und Maske, anders darf das Netz und seine Haltevorrichtungen nicht berührt werden.

– Boule sollte eine Bahn Abstand wahren und die Teilnehmer pro Bahn ist auf 6 beschränkt (s. auch Regeln des Verbandes).

Vereinseigene Bälle müssen vor und nach der Nutzung mit Handschuhen vom Übungsleiter desinfiziert werden. Desinfektionsmittel kann der TSV zur Verfügung stellen.

Jeder Teilnehmer muss bei Bedarf einen ihm zugewiesenen Ball bekommen, idealerweise gekennzeichnet um Verwechslungen auszuschließen.

– Der hessische Handball Verband hat das Training bis auf weiteres nicht gestattet, daher können wir für die Mitglieder dieser Sportart kein sportartspezifisches Training anbieten.

Wir bitten alle Trainingsteilnehmer sich an diese Regeln zu halten, damit der Lockdown nicht vergebens war und wir step by step zurückkehren können in unsere gewohnten und auch sehr liebgewonnenen Abläufe.

Uns ist durchaus bewusst, dass mit diesen Regelungen kaum ein sportartspezifisches oder evtl sogar leistungsorientiertes Training möglich sein wird. Wir bitten euch eher, dies als erste Schritte zur gemeinsamen Bewegung zu sehen und somit Fitness, Grundlagen Übungen und die Möglichkeit grundsätzlich wieder mal zusammenkommen zu können – wenn auch mit hinreichendem Abstand – als positives Signal zu werten.

Des Weiteren hoffen wir, genau wie ihr, dass es weiterhin bergauf geht – und die Kurve flach bleibt – damit wir bald wieder überall gewohnt Gewohntem nachgehen können.

Beste Grüße

Manuela Binder
TSV Raunheim

Hygieneplan-Sporthallen

Corona-Kontakt-u.-Betriebsbeschränkungsverordnung-v.-09.05.20

Beantwortung-von-Anfragen-der-Bürgermeister

21042020_ZehnLeitplanken__end_

Neuigkeiten zu unserem Vereinssport-Möglichkeiten

Liebe Vereinsmitglieder,

am 8 . Mai hat das hessische Ministerium weitere Lockerungen im Zuge der Corona-Pandemie beschlossen.
Unter anderem bietet dies den Vereinen die Möglichkeit ihre vielfältigen Sportangebote wieder aufzugreifen – jedoch sind damit wichtige Hygieneregeln geknüpft.
Da der Kreis die Hallen erst ab dem 18. Mai wieder zur Verfügung stellt, wird der TSV Vorstand die kommende Woche nutzen um für die jeweiligen Sportarten, Trainingsgruppen und Hallen grundlegende Regeln festzulegen.
Daher wird auch weiterhin bis zum 18. Mai kein Vereinssport stattfinden.
Wir bitten bereits jetzt um Verständnis, wenn noch nicht alles wie gewohnt ablaufen kann, aber die Gesundheit der Vereinsmitglieder und Übungsleiter steht klar im Vordergrund.
Wir wünschen uns alle die „Normalität“ zurück, aber dies wird nur über viel weitere Geduld und Disziplin möglich sein.
Daher bitten wir alle daran mitzuwirken!
Besten Dank!

Manuela Binder
1. Vorsitzende
TSV Raunheim

Zusammenhalt – Abstand – Solidarität

Liebe TSV-Mitglieder,

Frühling, Ostern – Ereignisse der Freude.
Die Natur startet unbeirrt ihren Lauf – frisches Grün bricht sich wie gewohnt Bahnen und die willkommenen freien Ostertage stehen vor der Tür.
Es scheint fast alles wie immer und doch hat unser aller Leben einen unerwarteten Einschnitt erfahren.
Wir sollen Abstand halten, nur noch Notwendiges erledigen, auf Liebgewonnenes und Gewohnheiten verzichten und somit auch auf unsere Trainingseinheiten im Sportverein.
All diese Maßnahmen sind wichtig, um weiterhin medizinisch handlungsfähig zu bleiben und nicht noch mehr Menschenleben zu verlieren.

Es fällt sicherlich jedem mal mehr und mal weniger schwer, diese ganzen Einschränkungen mit Vernunft in Kauf zu nehmen.
Immer wieder mal empfindet man diese Einschränkungen als unangenehm, vielleicht sogar überflüssig. Hinzu kommt noch, dass keiner genau weiß, wann und wie es wieder normal weitergehen wird.

Ein Sportverein steht für Toleranz, Respekt, Geselligkeit, Fairness, Zusammenhalt und Solidarität – also genau das, was momentan besonders benötigt wird.
Wir als Mitglieder des TSV Raunheim können:

  • nun Fairness gegenüber unseren Mitmenschen mal ganz anders leben
  • mit Respekt politischen Entscheidungen begegnen
  • und Geselligkeit und Zusammenhalt mit Abstand würdigen 

Diese solidarischen Handlungen kann jeder von uns leisten !!

Unser bisheriger sozialer Raum wurde aus der Sporthalle ins Wohnzimmer verlegt, Gemeinschaftserlebnisse sind nur noch per Telefon oder Videokonferenz möglich. Dies sind für uns alle – vor allem in diesem Ausmaß – komplett neue Erfahrungen, die nicht einfach umzusetzen sind, aber auch den ein oder anderen neuen Weg beinhalten können.
Je nach individuellen Fähigkeiten arbeiten wir an alternativen Möglichkeiten. Für Anregungen sind wir offen und dankbar.
Letztlich hat sich das Ziel für die Sportvereine und die Mitglieder nicht geändert: Gesundheitsförderung und Prävention !

Meine Bitte an Euch: bleibt gesund, schützt Euch und andere, auf dass wir uns als bald möglich real wiedersehen können!

Vielen Dank für Eure Unterstützung und Solidarität

Manuela Binder
1. Vorsitzende
TSV Raunheim

Trainingsbetrieb weiterhin eingestellt

Liebe Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Lage muss der Trainingsbetrieb weiterhin ruhen. Wir rechnen damit, dass dies mindestens bis zum Ende der Osterferien (14.04.) der Fall sein wird. Wenn es etwas Neues gibt, erfahrt ihr es an dieser Stelle!

Bleibt Gesund!

Euer Vorstand!

Jubiläumsgala der TSA

Liebe Tanzsportfreunde,

die aktuelle Situation lässt uns leider alle die Welt neu erleben.

Die Turn- und Sporthallen des Kreises Groß-Gerau dürfen vorerst bis zum 19. April 2020 nicht genutzt werden und auch der komplette Trainingsbetrieb der Diamonds musste, aus Sicherheitsgründen, zunächst einmal eingestellt werden.

Somit besteht für unsere Tänzer/Innen nun für längere Zeit keine Möglichkeit, sich auf kommende Veranstaltungen und Auftritte entsprechend vorzubereiten. Für die eingeladenen Gastgruppen gilt dies natürlich genauso.

Wir haben daher heute schweren Herzens die Entscheidung getroffen,
die geplante Tanzgala der Diamonds am 09. Mai 2020 abzusagen!

Leider kann zum jetztigen Zeitpunkt niemand vorhersagen, wie die Entwicklungen weitergehen. Aber – sobald wir wieder planen können, werden wir einen neuen Termin bekanntgeben.

Bis dahin – bleibt gesund!

Euer TSA-Vorstand des TSV Raunheim 1882 e. V.

Aus aktuellem Anlass

Liebe Mitglieder,

da von vielen Sportverbänden der komplette Sportbetrieb (aktuelle Ligenwettkämpfe auch bis in die unterste Spielklassen) eingestellt wird, sehen wir uns dazu veranlasst dies ebenfalls zu tun.

Darüber hinaus wurde darum gebeten, soziale Kontakte zu minimieren.
Daher bitten wir alle Übungsleiter ihre Gruppen zu informieren und keine Übungseinheiten mehr anzubieten.
Dies gilt zunächst bis zum 22. März 2020.

Soweit keine andere Information von uns an euch rausgeht, wird der gesamte Sportbetrieb des TSV bis auf Widerruf ruhen.

Wir bitten Euch und all unsere Mitglieder um Verständnis.

Besten Dank für Eure Unterstützung und bleibt gesund !!

Beste Grüße
Euer Vorstand

Hier auch noch die Vorgabe des Kreises GG:

pm_kreis_-_corona