Unsere Satzung finden Sie hier als PDF zum Download.

1. Vorsitzende/ r

Hauptaufgaben und Ziele

  • Sie/Er repräsentiert den Verein nach innen und außen.
  • Sie/Er betätigt sich als Bindeglied zwischen Verein und Gesellschaft.
  • Hauptziel der/des Vereinsvorsitzenden ist es, für den Verein sowohl intern, in Zusammenarbeit mit den einzelnen Abteilungen, als auch extern ein nachhaltig optimales Ergebnis zu erzielen und den gegebenen gesellschaftlichen Erfordernissen im Sinne der Vereinssatzung des TSV 1882 e.V. Raunheim Rechnung zu tragen.

Einzelaufgaben

  • Sie/Er vertritt den Verein bei offiziellen Anlässen und nimmt die Repräsentationspflichten wahr.
  • Sie/Er beruft die Sitzungen und Versammlungen ein gemäß der Geschäftsordnung.
  • Sie/Er führt bei den Versammlungen den Vorsitz gemäß Geschäftsordnung.
  • Sie/Er erstattet der Mitgliederversammlung den Geschäftsbericht.
  • Sie/Er unterrichtet den Vorstand über die laufenden Geschäfte.
  • Sie/Er prüft die laufenden und bereits abgeschlossenen Verträge auf eingegangene Verpflichtungen und deren Einhaltung sowie bestehender Auflagen, Terminabläufe, etc..
  • Sie/er soll die gesetzlichen und rechtlichen Voraussetzungen und Auflagen zur Erhaltung und Förderung des Vereins prüfen- auch hinsichtlich finanzieller Zuschussmöglichkeiten -, soweit erforderlich ergänzen und deren Erfüllung überwachen.
  • Sie/Er bemüht sich um Zuschüsse und Spenden in Zusammenarbeit mit dem geschäftsführenden Vorstand.
  • Sie/Er erstellt die Spendenbescheinigungen gemäß Vorgaben.
  • Sie/Er nimmt an Verhandlungen mit Vertragspartnern zur Verbesserung der laufenden sowie bei Abschluss neuer Verträge teil.
  • Sie/Er ist verantwortlich für die Einrichtung und Wahrnehmung von Sprechstunden für Interessenten und Mitglieder des Vereins in der Geschäftsstelle.

Laufende Sachaufgaben

  • Sie/Er führt gemeinsam mit dem geschäftsführenden Vorstand die laufenden Geschäfte.
  • Sie/Er führt gemeinsam mit dem geschäftsführenden Vorstand den laufenden Schriftverkehr.

Kontrollaufgaben

  • Sie/Er hält alle Vereinsmitglieder, Abteilungsleiter und Beauftragte an, die übernommenen Aufgaben zu erfüllen.

Mitglieds- und Mitarbeiteraufgaben

  • Sie/Er ist um eine umfassende Mitgliederinformation und Weiterbildung der Vereinsfunktionsträger/innen (z.B. Vorstand, Abteilungsleiter/innen) bemüht.

Entscheidungsbefugnisse

  • Sie/Er entscheidet zusammen mit dem Vorstand alle Vereinsangelegenheiten.
  • Bei Stimmengleichheit gibt ihre/seine Stimme den Ausschlag.
  • Sie/Er hat Einzelverfügungsberechtigung über die Vereinskonten.

Unterschriftsbefugnisse

  • Sie/Er unterschreibt alle Korrespondenz.
  • Sie/Er unterschreibt alle Rechtsgeschäfte zusammen mit einem weiteren zeichnungsberechtigten Vorstandsmitglied gemäß Satzung.

Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern

  • Sie/Er gibt mündliche und schriftliche Anweisungen.
  • Sie/Er informiert die Vereinsfunktionsträger in geeigneter Weise über vereinsübergreifende Tagungen.

Vertretung

  • Die/Der 1. Vorsitzende wird bei ihrer/seiner Verhinderung von einem anderen geschäftsführendem Vorstandsmitglied des TSV Raunheim vertreten. Sollten diese ebenfalls verhindert sein, bestimmt die/der 1. Vorsitzende ein anderes Vorstandsmitglied des TSV Raunheim zu ihrem/seinem Vertreter.

 

2. Vorsitzende/ r

Hauptaufgaben und Ziele

  • Der/die Stelleninhaber/in vertritt den Verein bei Verhinderung des/der 1. Vorsitzenden. Er/Sie soll in den ihm/ihr zugeteilten Aufgabenbereichen alles Erforderliche veranlassen, um die gemeinsame Zielsetzung des Vorstandes zu erreichen.

Einzelaufgaben

  • Führung eines Terminkalenders für interne und externe Veranstaltungen und Sitzungen im Hinblick auf notwendige Teilnahme des Vorstands oder einzelner Vorstandsmitglieder
  • Überwachung und Kontrolle von Abgabeterminen (z.B. Fördergelder, Mitgliedermeldungen, Lizenzverlängerungen, Fortbildungsmaßnahmen)
  • Sammeln und Weiterleiten von Vorschlägen für Sportlerehrungen auf Stadt-, Kreis- und Landesebene in Verbindung mit den zuständigen Abteilungen
  • Organisation der Ehrungsfeier
  • Ausstellen von Ehrenurkunden, Kontrolle der Nadeln und Broschen

Unterschriftsbefugnisse

  • Einzelverfügungsberechtigung über die Vereinskonten
  • Zeichnungsberechtigt für Rechtsgeschäfte zusammen mit einem weiteren zeichnungsberechtigten Vorstandsmitglied gemäß Satzung
  • Zeichnungsberechtigt für seine/ihre Tätigkeit als 2. Vorsitzende/r

Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern

  • Sie/Er gibt mündliche und schriftliche Anweisungen.

Vertretung

  • Der/die Stelleninhaber/in lässt sich bei Verhinderung von der/dem 1. Vorsitzende/n oder dem/der Abteilungskoordinator/in vertreten.

 

Abteilungskoordinator/in

Hauptaufgaben und Ziele

  • Sie/Er vertritt den Verein bei Verhinderung des/der 1. oder 2. Vorsitzende/n.
  • Sie/er soll vor allem als Bindeglied zwischen Vorstand und den Abteilungen wirken.

Einzelaufgaben

  • Erarbeiten der Sommer- und Winter-Übungspläne inkl. der Hallenbelegung (öffentliche Hallen sowie Heinrich-Press Halle) und Abstimmung mit den Plänen von Stadt und Kreis
  • Koordinierung der Aktivitäten der einzelnen Abteilungen als Vorsitzende/r des Sportausschusses
  • Einberufen der Sportausschusssitzungen und Festlegung der Tagesordnungspunkte
  • Entgegennahme und Weiterleitung der Anträge an den Vorstand zur Entscheidung
  • Genehmigung von Anträgen der Abteilungen im vorgegebenen Kompetenzrahmen
  • Teilnahme und Vertretung als Delegierte/r des Vereins bei Seminaren und Tagungen von Landessportbund, Sportkreis Groß-Gerau, Deutscher Turnbund, Turngau Rhein-Main und der Stadt Raunheim sowie des Vereinsrings

Laufende Sachaufgaben / Berichte

  • Sie/Er ist verantwortlich für die Erstellung der Protokolle über die Sportausschuss-Sitzungen und berichtet dem Vorstand.

Kontrollaufgaben

  • Terminüberwachung von Meldetermine für lizenzierte Übungsleiter
  • Kontrolle der Trainingstermine in Zusammenarbeit mit den zuständigen Abteilungsleitern

Unterschriftsbefugnisse

  • Zeichnungsberechtigt für seine Tätigkeit als Abteilungskoordinator

Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern

  • Sie/Er gibt mündliche und schriftliche Anweisungen.

Vertretung

  • Der/die Stelleninhaber/in lässt sich bei Verhinderung von der/dem 1. Vorsitzenden oder 2. Vorsitzenden vertreten.

 

Finanzwart/in

Hauptaufgaben und Ziele

  • Erstellung des Kassenberichtes für die Mitgliederversammlung des TSV Raunheim
  • Erstellung des Jahresabschlusses für den Gesamtverein (inklusive aller Abteilungen)
  • Erstellung der Steuererklärung (KöSt, UmsSt) und Weiterleitung an das Finanzamt
  • Führung der Buchhaltung des Vereins
  • Durchführung des gesamten Zahlungsverkehrs

Einzelaufgaben

  • Buchen aller Geschäftsvorfälle im Buchführungsprogramm
  • Regelmäßigen Beitragseinzug über das Mitgliederprogramm vorbereiten und über die Bank einziehen
  • Rechnungslegung des Hauptvereins-Jahresabschlusses für die Kassenprüfer
  • Abrechnung von Festen und Vereinsveranstaltungen des Vereins
  • Erstellung eines Haushaltsplans
  • Wahrnehmung und Ausschöpfung von Steuerprivilegien und Steuerentlastungen

Laufende Sachaufgaben / Berichte

  • Sie/Er berichtet dem Vorstand monatlich über die Kassenlage.

Kontrollaufgaben

  • Überwachung der Haushaltsansätze und des gesamten Vereinsfinanzwesens
  • Überwachung der Steuertermine

Unterschriftsbefugnisse

  • Einzelverfügungsberechtigung über die Vereinskonten
  • Zeichnungsberechtigt für Rechtsgeschäfte zusammen mit einem zeichnungsberechtigten weiteren Vorstandsmitglied gemäß Satzung.

Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern

  • Sie/Er gibt mündliche und schriftliche Anweisungen

Vertretung

  • Der/die Stelleninhaber/in lässt sich bei Verhinderung von einem Vorstandsmitglied gemäß Satzung, §8, Abs. 3, vertreten.

 

Jugendwart/in

Hauptaufgaben und Ziele

  • Der/die Stelleninhaber/in soll als Jugendwart/in in den ihm/ihr zugeordneten Aufgabenbereichen alles Erforderliche veranlassen, um die gemeinsame Zielsetzung des Vorstandes zu erreichen.
  • Sie/er soll vor allem die Vertretung der dem Verein angehörenden Jugendlichen innerhalb des Vorstandes und gegenüber den Behörden und Verbänden wahrnehmen.
  • Kontaktpflege zu Schulen und anderen Vereinen
  • Koordinierung der einzelnen Jugendgruppen in den Abteilungen, gegebenenfalls in Abstimmung mit den jeweiligen Abteilungsjugendleitern der Abteilungen

Einzelaufgaben

  • Sportliche Förderung im Kinder- und Jugendbereich
  • Einberufung und Leitung der Jugendversammlung
  • Einberufung und Leitung des Jugendausschusse.
  • Beantragung und Abrechnung von Zuschüssen
  • Anregen und initiieren der Aufnahme neuer Sportarten, Trendsportarten und Wettbewerbe in den TSV Raunheim
  • Laufende Verbesserung der Jugendarbeit
  • Kenntnisvermittlung, Bearbeitung und Implementierung der Kreis Groß-Gerau JULEICA (Jugendleitercard) in den Abteilungen

Laufende Sachaufgaben / Berichte

  • Sie/Er erstellt Protokolle über Jugendausschusssitzungen und Jugendversammlungen und gibt diese an den Vorstand des TSV.
  • Sie/Er berichtet dem Vorstand über die Jugendarbeit im Verein.

Persönliche Fortbildung

  • Fortbildung als Jugendwart/in und Übungsleiter/in durch Lehrgangsbesuche innerhalb der Sportjugend, der Fachverbände, der Volkshochschule, des Jugendrings, der Jugendausbildungsstätten usw.
  • Kenntnis der Ziele, Aufgaben und Struktur der sportlichen Jugendarbeit
  • Kenntnis der rechtlichen Grundlagen und Aufsichtspflicht, Gesetz zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit, Versicherungsschutz
  • Ausbildung in „Erster Hilfe“

Planungsaufgaben

  • Organisation von Jugendveranstaltungen im Rahmen des Gesamtvereins, z. B. Jugenderholung, Jugendbegegnung, Wanderungen, Zeltlager, Fahrten, internationale Jugendbegegnungen (Städtepartnerschaftsaktivitäten), etc.
  • Teilnahme an Jugendtreffen, Sportwochen usw. zum Beispiel der Verbände

Mitglieds- und Mitarbeiteraufgaben

  • Heranbilden von Jugendlichen für die Vereinsarbeit

Unterschriftsbefugnisse

  • Der/die Jugendwart/in ist zeichnungsberechtigt für seine/ihre Tätigkeit im internen Schriftwechsel mit den Abteilungen.

Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern

  • Sie/Er gibt mündliche und schriftliche Anweisungen.

Vertretung

  • Der/die Stelleninhaber/in lässt sich bei Verhinderung von einem anderen Vorstandsmitglied vertreten.

 

Vermögensverwalter/ in

Hauptaufgaben und Ziele

  • Sie/Er soll im Zusammenwirken mit den Vereinsorganen (Vorstandsmitglieder und Abteilungsleiter) auf erforderliche Wartung und Instandhaltung des Anlagevermögens und der Gerätschaften hinweisen und falls notwendig Reparaturen, Instandsetzungen oder Erneuerungen in die Wege leiten.
  • Sie/Er erstellt und pflegt die TSV Gesamtinventarliste (Gesamtinventarliste = Abteilungsinventarlisten + TSV Inventarliste)

Einzelaufgaben

  • Sie/Er ist verantwortlich für die Instandhaltung aller Räumlichkeiten und der Außenanlagen des Vereins.
  • Ihr/Ihm obliegt die Aufsichtspflicht bei Vermietung ggfls. in Zusammenarbeit mit dem/der Hausmeister.
  • Sie/Er verwahrt die Vereinsfahnen sowie die Vereinsstandarte.
  • Sie/Er verwaltet verantwortlich sämtliche Schlüssel der zentralen Schließanlage, der Herausgabe von Einzelschlüssel gegen Quittung, deren Registrierung im Schlüsselbuch und Einzug bei Ausscheiden aus dem Verein oder Wegfall der Notwendigkeit.
  • Terminierung und Abschluss aller Mietverträge für die Vergabe/Vermietung der Heinrich-Press-Halle/Clubräume für sämtliche Veranstaltungen und Anmietungen

Kontrollaufgaben

  • Sie/Er überwacht die in einer separaten Stellenbeschreibung erfassten Arbeiten der ihm zur Unterstützung beigestellten Hausmeister und veranlasst daraus sich ergebene Maßnahmen.
  • Sie/Er kontrolliert die im Reinigungsplan festgelegten Arbeiten und die daraus resultierenden Abrechnungen des Reinigungspersonals/Reinigungsfirma und leitet diese an den Finanzwart zur Auszahlung/Überweisung weiter.
  • Sie/Er kontrolliert regelmäßig das Hallenbuch der Heinrich-Press-Halle hinsichtlich eventueller Einträge.
  • Kontrolle der Veranstaltungstermine sowie Belegungen der vereinseigenen Räume

Unterschriftsbefugnisse

  • Sie/Er ist zeichnungsberechtigt für seine Tätigkeit als Vermögensverwalter.

Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern

  • Dem/der Vermögensverwalter/in ist/sind zur Unterstützung seiner Aufgaben ein bzw. zwei Hausmeister beigestellt, den/die er gemäß separater Stellenbeschreibung einsetzen kann.
  • Sie/Er gibt mündliche und schriftliche Anweisungen.

Vertretung

  • Der/die Stelleninhaber/in lässt sich bei Verhinderung von einem Vorstandsmitglied vertreten.

 

Mitgliederverwalter/ in

Hauptaufgaben und Ziele

  • Erfassung aller Zu- und Abgänge von Vereinsmitgliedern und Datenänderungen (z.B. Adresse, Ehrungsstatus, Bankverbindung, etc.)
  • Statistische Auswertung der Datenverarbeitung zur Information des Vorstandes
  • Verantwortung für den gegenüber den Mitgliedern zu gewährleistenden Datenschutz für die gespeicherten Daten

Einzelaufgaben

  • Erfassen der manuellen Zahlungsvorgänge im Mitgliederprogramm (Einzelüberweisungen, Rücklastschriften)
  • Aufnahmen und Austritte den Mitgliedern schriftlich bestätigen
  • Erfassen der Außenstände durch Mahnlisten (quartalsweise) und Erstellung / Versand der Mahnschreiben gemäß der durch den Hauptvorstand beschlossenen Vorgehensweise
  • Erfassung der 18-Jährigen und Umstellung im Beitragssatz (Ausnahmen: Vorlage von Schulbescheinigung), Erstellung von Hinweisschreiben auf Beitragsumstellung

Laufende Sachaufgaben / Berichte

  • Sie/Er berichtet dem Vorstand monatlich über die Mitgliederentwicklung.
  • Sie/Er unterbreitet dem Vorstand Vorschläge zur Rationalisierung und Verbesserung des Zahlungs- und Beitragswesens sowie der Auswertung der gespeicherten Daten.

Mitglieds- und Mitarbeiteraufgaben

Erstellen von Mitgliederlisten

  • Alphabetische Mitgliederlisten quartalsweise pro Abteilung.
  • Numerische Mitgliederlisten auf Anforderung .
  • Statistische Auswertungen des Mitgliederprogrammes auf Anforderung
  • Namentliche Listen für Ehrungen

Unterschriftsbefugnisse

  • Der/die Stelleninhaber/in ist zeichnungsberechtigt für seinen/ihren Aufgabenbereich.

Vertretung

  • Der/die Stelleninhaber/in lässt sich bei Verhinderung vom Finanzwart/in vertreten.

 

Schriftführer/in

Hauptaufgaben und Ziele

  • Der/die Stelleninhaber/in führt bei den Sitzungen/Versammlungen das Protokoll.
  • Sie/Er sorgt für eine klare, sachliche und kurzgefasste Niederschrift der behandelten Tagesordnungspunkte/Themenund hält insbesondere Abstimmungsergebnisse und Beschlüsse fest.
  • Sie/Er zeichnet für die Richtigkeit des Protokolls verantwortlich, erstellten Kopien in Papier oder in elektronischer Form und leitet diese an die Mitglieder des TSV-Vorstands weiter.
  • Das gefertigte Protokoll wird in der nächsten Sitzung inhaltlich angenommen und bestätigt, beziehungsweise werden Änderungskorrekturen im neuen Protokoll festgehalten.
  • Der/die Stelleninhaber/in sorgt für eine sorgfältige und komplette Ablage der Protokolle.
  • Sie/Er erinnert an protokollierte Beschlüsse.
  • Sie/Er sorgt für die Anwesenheitsliste bei der jährlichen Mitgliederversammlung.

Vertretung

  • Bei Verhinderung wird der/die Stelleninhaber/in in Vorstandssitzungen und bei der Mitgliederversammlung von einem anderen Vorstandsmitglied vertreten.

 

Medienbeauftragte/r

Hauptaufgaben und Ziele

  • Der/die Stelleninhaber/in berichtet über das Vereinsgeschehen in der örtlichen und, soweit zugänglich, überregionalen Presse sowie in/auf den Internetseiten des Vereins.
  • Sie/Er veröffentlicht den Vereinsterminkalender (Termine der Abteilungen und des Gesamtvereins) in/auf den Internetseiten des TSV Raunheim.
  • Sie/Er ist verantwortlicher Web-Master für die Internetseiten des TSV Raunheim, insbesondere für die Gestaltung, Wartung und Aktualisierung.

Einzelaufgaben

  • Sie/Er leitet Mitteilungen des Gesamtvereins und des Vorstandes nach Abstimmung und Beschluss des Vorstandes an die Presse weiter.
  • Die Internetseiten des TSV Raunheim sind aktuell zu halten. Der /die Medienbeauftragte pflegt und wartet die Internetseiten des Vereins. Die Seiten sind im Rahmen der techn. Möglichkeiten zu gestalten und zu optimieren.

Laufende Sachaufgaben / Berichterstattung

  • Sie/er trägt durch Anregungen und Vorschläge dazu bei, die Vereinstätigkeit hinsichtlich der Darstellung des Vereins nach außen als auch der werblichen Gestaltung und der Präsentation in der Öffentlichkeit zu verbessern und unter Mitwirkung aller Beteiligten optimal zu gestalten.

Vertretung

  • Im Falle der Verhinderung wird der/die Stelleninhaber/in von einem geschäftsführenden Vorstands-mitglied vertreten.

 

Hausmeister/in (kein Vorstandsmitglied)

Hauptaufgaben und Ziele

  • Der/die Stelleninhaber/in ist dem/der Vermögensverwalter/in als Assistent/in beigestellt und soll diese/n nach besten Kräften in der Ausübung seiner/ihrer Tätigkeiten, insbesondere zur Erhaltung und Wartung des Vereinsvermögens und der vereinseigenen Anlagen unterstützen.

Einzelaufgaben

  • Betreuung der Außenanlagen der Heinrich-Press-Halle, d. h. zum Beispiel auch der Hofflächen und des Bürgersteigs in der Liebfrauenstraße (ausgenommen sind die Flächen des verpachteten Wirtschaftsbereichs)
  • Kontrolle und Prüfung der Wasserleitungen auf rechtzeitiges Abstellen bei Frostperioden
  • Sicherung der Kanalisationsschächte und Abflussleitungen bei Frost bzw. vor Verstopfung
  • Sicherung der Geh- und Bürgersteigwege zu und von den Treppenauf- und – abgängen vor Glatteis und Schnee unter Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften
  • Überwachung der Müllabfuhr, der Müllecke und der zeitweise beigestellten Müll-Container auf ordnungsgemäße Lagerung, Befüllung, Entleerung und Abtransport des Mülls
  • Wartung und Lagerung der vereinseigenen Zelte und des Camping-Zugehörs gemeinsam mit dem/der Vermögensverwalter/in
  • Prüfung und Kontrolle der Inventurlisten der einzelnen Abteilungen, Sauberhaltung der Lagerräume, Errichtung von Regalen und Schaffung der Voraussetzungen für eine übersichtliche und ordnungsgemäße Lagerung der Geräte und Utensilien – gemeinsam mit dem/der Vermögensverwalter/in und den Zeugwarten der einzelnen Abteilungen
  • Erstellen einer TSV Gesamtinventarliste in Zusammenarbeit mit dem/der Vermögensverwalter/in zur Weitergabe für eine DV-seitige Erfassung
  • Führen eines „Ausleihbuches“ für die Verleihung von Vereinseigentum; Ausgabe und Rücknahme (somit Kontrolle des Vereinsinventars) auf Vollständigkeit und Beschädigungen (gemäß den Beschlüssen und Vorgaben des Hauptvorstands)
  • Unterstützung des/der Vermögensverwalters/in bei der Kontrolle der zentralen Schließanlage, sorgfältiges Verschließen der vereinseigenen Räume, Löschen der Lichter nach Veranstaltungen, Abschalten bzw. Einstellen der Heizungsanlagen je nach den gegebenen Erfordernissen. Berücksichtigung der Hallenordnung
  • Unterstützung des/der Vermögensverwalters/in bei besonderen Anlässen, Vereinsveranstaltungen, etc.
  • Kenntnis und Mitbeaufsichtigung des Reinigungspersonals hinsichtlich der im Reinigungsplan aufgeführten Arbeiten

 

Laufende Sachaufgaben / Berichte

  • Der/die Stelleninhaber/in berichtet über den/die Vermögensverwalter/in dem Vorstand über festgestellte Beanstandungen und Schäden und unterbreitet Vorschläge für deren Beseitigung beziehungsweise Neuanschaffungen

Vertretung

  • Bei Verhinderung wird der/die Hausmeister/in vom Vermögensverwalter/in vertreten

 

 

Kaufmännische/r Angestellte/r für den Bereich Buchhaltung Finanzverwaltung (kein Vorstandsmitglied)

Aufgabenbeschreibung

  • Ordnungsgemäßes Buchen aller Geschäftsvorfälle des TSV Raunheim gemäß Vorgabe
  • Überwachung der Einhaltung des Haushaltplans des TSV Raunheim
  • Berichtswesen in Abstimmung mit dem Vorstand des TSV Raunheim
  • Aufbau und Umsetzung eines aussagekräftigen Berichtswesens in Zusammenarbeit mit dem Vorstand des TSV Raunheim
  • Rechnungsbegleichung von durch Abteilungen eingereichter und genehmigter Abrechnungen
  • Durchführung einer „Abteilungssprechstunde“ zur Einreichung von Abrechnungsbelegen
  • Ordnungsgemäße Ablage von Kontoführungsbelegen

Anforderungen

  • Identifikation mit den Zielen des Vereins
  • Kaufmännisches und buchhalterisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit
  • Freude an selbständiger Arbeit
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Flexibilität
 
 

Kaufmännische/r Angestellte/r
(kein Vorstandsmitglied)

Aufgabenbeschreibung

  • Erledigen von allgemeinen Sekretariatsarbeiten
  • Bearbeitung der ein- und ausgehenden Post
  • Postverteilung auf Vorstand und Abteilungen nach Vorgabe
  • Erledigen allgemeiner Korrespondenz nach Vorgabe
  • Verfassen und Verteilung eines „Begrüßungsbriefes“ an Neumitglieder inkl. Satzung des Vereins
  • Verfassen und Verteilung eines „Kündigungsbestätigungsschreibens“ an ausgetretene Mitglieder
  • Organisation der Vereinsablage
  • Unterstützung der Vereinsführung bei Projektarbeiten
  • Führen von Telefonaten mit Geschäftspartnern des Vereins (Angebotseinholung, Terminvereinbarungen, etc.)

Anforderungen

  • Identifikation mit den Zielen des Vereins
  • Zuverlässigkeit
  • Freude an selbständiger Arbeit
  • Profunde EDV-Kenntnisse (insbesondere Word, Excel, Powerpoint)
  • Flexibilität